TANZ DER VAMPIRE

27/02/2017 | 20:00

Dokumentarfilm, Zeitzeugnisse und Musik anlässlich des 50. Jubiläums der legendären Horrorkomödie „Tanz der Vampire“ von Roman Polanski.

Matthias Höglinger zeigt seinen Dokumentarfilm zu den Filmdreharbeiten in Gröden und auf der Seiser Alm.
Mit von der gruseligen Partie sind die Zeitzeugen Professor Edgar Moroder und Eugen Obletter mit bissfesten Anekdoten und Erinnerungen rund um die damaligen Hollywood Stars. Als Spezialgast zum Anbeißen begrüßen wir Emanuel Esposito mit blutigen Gesangseinlagen aus dem gleichnamigen Musical, am Keyboard begleitet ihn Eduard Demetz.

Masken sowie Faschingskostüme passend zum Thema sind ausdrücklich erwünscht.