AUSSTELLUNGEN IM PROGRAMM


EGON DEJORI 
Limit
04.09. - 25.09.2022
Vernissage: Samstag, am 03.09.2022 um 19:30 Uhr


HALDIS SCHEICHER - FELIX MALNIG - ROLAND FERRIGATO
Après Ski
08.10. - 30.10.2022
Vernissage: Freitag, am 07.10.2022 

Barbara Tavella

entschlossen sich öffnen

05/08/2022 - 20/08/2022

VERNISSAGE 04.08.2022 - 19:30

Moderazion | Presentazione | Moderation: Greta Langgartner, art-director Tublà da Nives
Ntroduzion | Introduzione | Einführung: Karin Pernegger
Performance by Daniela Oberegger
Buffet: Pardatscher

MOSTRA | AUSSTELLUNG 05.08. - 20.08.2022

Täglich: 16:00 - 19:00
Sonntag, Mittwoch und Freitag 20:30 - 22:00
Montag geschlossen


Mara Miribung

Sad Songs for a Crocodile

19/08/2022 | 20:30

Oswald von Wolkenstein war zwar offiziell ein Grödner* – aber wir wollen grosszügig sein: auch eine Exil-Gadertalerin trägt Troubadour-Blut in sich.

Die Minnesänger*innen haben erzählend und improvisierend die Liebe – und zwar besonders die tragische Liebe – besungen. Deshalb nennt Mara Miribung die Sammlung ihrer skurrilen Eigenkompositionen «Troubadour-Pop». «Sad Songs For A Crocodile» sind charmante Pop-Songs für Cello, Stimme und Looper, die im ersten Corona-Lockdown entstanden sind. Diesen Lockdown hat Mara Miribung trotz eines gebrochenen Herzens dank ihres aktuellen Solo-Projekts gut überstanden.

Ein Lob auf die Melancholie. Ein Hoch auf gebrochene Herzen!

Ein paar Tränen. Eine Prise Humor.

Eine (nicht nur) traurige Performance der Cello-Troubadourin Mara Miribung.

* laut Wikipedia ist er in Pfalzen geboren – das ist ja eh nicht Gröden!


https://www.youtube.com/watch?v=BGUTgc9Rkn8&ab_channel=maramiribung